Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege – die vorübergehende Pflege

Es kann Situationen geben, in denen der Pflegebedürftige vorübergehend nicht zuhause versorgt werden kann und die Pflege für eine bestimmte Zeit ausgesetzt werden muss oder soll, bspw. weil der Angehörige die Pflege krankheitsbedingt nicht selbst übernehmen kann, der Pflegebedürftige nach einem Krankenhausaufenthalt zusätzliche Pflege und Betreuung benötigt oder der Angehörige einen Urlaub plant. Dann stellt die Möglichkeit der Kurzzeitpflege für alle Beteiligten in Veränderungsphasen eine sinnvolle Betreuungsform dar, die die Pflegesituation zeitweise entlastet.

Die Kurzzeitpflege bildet eine Form der stationären Pflege und ist auf eine Dauer von acht Wochen im Jahr beschränkt. Für diesen Zeitraum übernehmen die Pflegekassen teilweise die Kosten einer stationären Unterbringung.

Gern beraten Sie die Haus- und Pflegedienstleitungen der AZURIT Gruppe zu Ihren individuellen Fragen rund um das Thema Kurzzeitpflege.

AZURIT Gruppe, Kurzzeitpflege